Inhalt

Aktuelle Meldungen

18.07.2018 14:29

Mehr- statt Einweg: Berufsschule I geehrt

„Egal war gestern“ – so das Motto eines Projekts in Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) an der Berufsschule I Rosenheim. Die Schüler der Hauswirtschaft engagieren sich für die Nachhaltigkeit an ihrer Schule. Dafür ehrt sie jetzt am Donnerstag das Umweltministerium und der LGV. Die Berufsschüler sorgen dafür, dass Papier eingespart sowie Plastik- und Papiermüll getrennt werden. Ebenso sollen Kräuter frisch angepflanzt und wieder befüllbare Whiteboardstifte benutzt werden. Für die Kräuter wird ein extra vom BGJ Holz angefertigtes Hochbeet eingesetzt. Die Schulmensa trägt ihren Teil zur Plastikmüllvermeidung bei. So werden die Heißgetränke in den Recup(pfand)bechern ausgeschenkt. Eine spezielle App informiert über die Rückgabestellen. Oder sie werden zu Hause gespült. Bis zu 500-mal können die Becher so wieder befüllt werden. Die Schulmensa steht jedem Gast offen, sodass auch externe Besucher das Mehrwegsystem nutzen können.

Zurück