Verkäufer*in im Lebensmittelhandwerk

Schwerpunkt Bäckerei (und Konditorei) oder Schwerpunkt Metzgerei

Grundvoraussetzung für Verkäufer*innen ist die Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit auch bei größerer Belastung freundlich und kompetent Verkaufsgespräche zu führen. Einfühlungsvermögen und der Wille verschiedenste Kundenwünsche bestmöglich zu erfüllen, sind ebenso gefragt.
Um Verkaufsgespräche erfolgreich zu führen, müssen Verkäufer*innen über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen bestens Bescheid wissen. Kunden wollen Informationen über die Inhaltsstoffe, den Gesundheitswert, evtl. enthaltene Allergene, die Rechtfertigung des Verkaufspreises, Ratschläge zur Zubereitung und und und. Auch das fachgerechte Herrichten von Brotzeiten, das Servieren von Getränken, das Verpacken für einen sicheren und appetitlichen Transport der Waren oder das Verpacken verschiedener Produkte zum Verschenken sind Voraussetzungen für die Zufriedenheit der Kund*innen. Langeweile im Berufsalltag hat ein*e Verkäufer*in nie.

Unterrichtsorganisation

  • 3 Ausbildungsjahre
  • 4 Tage in der Woche in einem Ausbildungsbetrieb
  • 1 Tag pro Woche Berufsschulunterricht

Einzugsgebiet

  • Für Fachverkäufer*innen Schwerpunkt Bäckerei (und Konditorei)
    • Stadt und Landkreis Rosenheim
    • südlicher Landkreis und Stadt Ebersberg
  • Für Fachverkäufer*innen Schwerpunkt Metzgerei
    • Stadt und Landkreis Rosenheim
    • Stadt und Landkreis Traunstein
    • Stadt und Landkreis Berchtesgaden
    • östlicher Landkreis und Stadt Ebersberg