Konditor*in

Aus hochwertigen Rohstoffen werden traditionelle oder trendige Produkte handwerklich hergestellt. Das Wissen und Können zur Herstellung von Feinen Backwaren (z. B. Blätterteiggebäcke), Süßwaren (Pralinen, Speiseeis), süßen und auch pikante Zubereitungen (Strudel, Quiches) wird vermittelt. Dabei werden gesetzliche Vorschriften und Hygienevorgaben eingehalten und ebenso Verbraucherwünsche berücksichtigt. Und nicht weniger wichtig: Die Produkte werden zum Schluss für einen erfolgreichen Verkauf sorgfältig mit Dekor versehen.

Unterrichtsorganisation

  • 3 Ausbildungsjahre
  • 4 Tage in der Woche in einem Ausbildungsbetrieb
  • 1 Tag pro Woche Berufsschulunterricht

Einzugsgebiet

  • Stadt und Landkreis Rosenheim
  • südlicher Landkreis und Stadt Ebersberg

Ansprechpartnerin

Zuständige Stellen für die betriebliche Ausbildung