Agrarwirtschaft

In der Abteilung werden Landwirtinnen und Landwirte ausgebildet. Viele unserer Schüler*innen stammen von einem landwirtschaftlichen Betrieb. Zunehmend lernen diesen vielseitigen und anspruchsvollen Beruf aber auch junge Leute, die sich für das artgerechte Halten von Nutztieren, für einen verantwortungsvollen Pflanzenbau und für die moderne Landtechnik interessieren. Viele Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung und zu einer erfüllenden Berufstätigkeit, auch im landwirtschaftsnahen Bereich, stehen den ausgebildeten Landwirtinnen und Landwirten offen.

Unterrichtsorganisation

  • 1. Ausbildungsjahr (zum/zur Landwirt*in oder Tierwirt*in): Berufsgrundschuljahr
    • Vollzeitunterricht, Schwerpunkt tierischer Bereich
    • 4 Tage pro Woche an der Berufsschule
    • 1 Tag in Kleingruppen von vier Schüler*innen auf den Betrieben von Landwirtschaftsmeistern
    • vierwöchige überbetriebliche Ausbildung für Schweißen, Schlepper, Maschinen der Innen- und Außenwirtschaft und Tierhaltung
  • 2. und 3. Ausbildungsjahr (zum/zur Landwirt*in):
    • betriebliche Ausbildung auf einem anerkannten Ausbildungsbetrieb
    • 1 Tag pro Woche Berufsschulunterricht

Einzugsgebiet

  • Landkreis Rosenheim
  • auf Antrag: Auszubildende aus dem Landkreis Miesbach

 

Ansprechpartner

Zuständige Stelle für die betriebliche Ausbildung