Inhalt

Erfahrungsbericht der Referendare 2019/2020

Rosenheimer-Referendars-Reflexion (RRR)

Unsere Geschichte beginnt mit 2 Seminaren (Rosenheim & München) und jeweils 3 Referendaren.

2 Absagen und 2 Nichterschienene später waren in München und Rosenheim je nur noch ein Hinterbliebener. Also wurde der Münchner ausgelagert und durfte sich dem Rosenheimer Seminar anschließen. Gut für den einsamen Rosenheimer. Ungut für den Familienvater, der schon sehr früh die Rechte eines Beamten erleben durfte.

Die Stimmung war aber von Beginn an sehr gut und somit konnte das Seminar Rosenheim mit den stets bemühten und durch ihre humorvolle Art unterhaltenden Referendaren stattfinden.

Unser Seminarlehrer erfüllte seine Aufgabe stets zur vollsten Zufriedenheit und seine Leistungen fanden unsere Anerkennung. Durch kleine Backwaren trug er stets zur Verbesserung des Betriebsklimas bei.

Das gesamte Kollegium der BS1 Rosenheim ist uns sehr aufgeschlossen und freundlich begegnet und so hatten wir zu jeder Zeit das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.

Nun müssen wir leider die Segel streichen und für den neuen Referendar weichen. Das Seminarjahr liegt hinter uns und wir starten nun gut vorbereitet in das Einsatzjahr. Der eine in Pfaffenhofen, der andere in Lauingen. (Wo? Neben Dillingen! Ach so!)

Inhalt

Aktuelles