Inhalt

Gemeinsames Berufsgrundschuljahr (10. Klasse)

Die 10. Klasse ist für alle elektrotechnischen Ausbildungsberufe das gemeinsame Berufsgrundschuljahr, das – ebenso wie die weiteren Ausbildungsjahre – kooperativ im Wechsel mit dem jeweiligen Betrieb stattfindet. 12 Blockwochen im Jahr gehen die Auszubildenden zur Schule. Ab der 11. Klasse findet dann der Unterricht getrennt nach Ausbildungsberufen in sogenannten Fachklassen statt.

Seit einigen Jahren schreibt der Lehrplan nicht mehr bestimmte Inhalte vor sondern Lernfelder, die einen Rahmen vorgeben, deren Inhalte aber immer wieder angepasst werden müssen. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass sich die Elektrotechnik schnell weiter entwickelt und festgeschriebene Inhalte daher ebenso schnell veralten könnten.

Folgende Inhalte sind für den Unterricht in den elektrotechnischen Fächern der 10. Klasse geplant:

System- und Gerätetechnik (SG)

  • Gleichspannungslehre
  • Projekt Lampenschaltung
  • Projekt Elektroherd
  • Gefahren des elektrischen Stromes

Installations- und Energietechnik (IE)

  • Schaltpläne zeichnen und lesen
  • Lesen und verstehen technischer Anleitungen
  • Installationstechnik
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Leitungsdimensionierung
  • Arbeitsorganisation

Steuerungstechnik (ST)

  • Schützschaltungen lesen, zeichnen und aufbauen
  • Schaltzeichen und Funktion der verwendeten Bauteile
  • Digitaltechnik – Logikgatter und RS – Flipflop
  • Easy Kleinsteuerung

Informationstechnische Systeme (IT)

  • Grundlagen Hardware
  • Grundlagen Software
  • Erstellung eines Angebots
  • Netzwerktechnik, Internet
  • Umgang mit Excel, Word, PowerPoint
  • Zahlensysteme

Inhalt

Aktuelles