Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen
ESF

Inhalt

Ethik

Abteilungsleitung:

Margit Mayer, Tel.: 08031/8006-204

Das Schulfach Ethik

Bei der Beschreibung der Ethik sollte zwischen zweierlei unterschieden werden: dem Schulfach und der Ethik im Allgemeinen.
Das Schulfach Ethik wird in der Bayerischen Verfassung als „Unterricht über die allgemein anerkannten Grundsätze der Sittlichkeit“ (Art. 137, Abs. 2) gefordert.       

Die Ethik ist überkonfessionell und weltanschaulich so weit neutral, insofern die allgemeinen Grundsätze der Sittlichkeit gewahrt bleiben. Am ehesten kann man mit dem kategorischen Imperativ Kants feststellen, ob die Grundsätze der Sittlichkeit eingehalten werden. 


Ethik an der Schule stellt nur einen kleinen Ausschnitt von der Ethik im Allgemeinen dar. Die Ethik entstand in Athen 400 vor Christus als Teil der altgriechischen Philosophie. Die renommiertesten Vertreter dieser Zeit waren Sokrates, Platon und Aristoteles. Sie thematisierten Fragen der menschlichen Lebensführung sowie was moralisch gutes Verhalten ist und wie es sich erkennen lässt.


Diese basalen Fragestellungen gelten bis heute; sie werden auch in der Schule angesprochen.

Inhalt

Aktuelles